Vereinsreise 19. – 23. September 2018 im Piemont

Wo gute Weine und andere kulinarische Höhepunkte entstehen ist hervorragendes Bier in der Regel nicht lange zu suchen. Deshalb werden wir die Bierreise 2018 vom 19. – 23. September im herbstlichen Piemont planen.

Hier kannst du dich für die Reise anmelden

Das provisorische Reiseprogramm kannst du hier runterladen

Mittwoch 19.09.2018
Fahrt via Gotthard – Bellinzona – Varese – schon bald sind wir im Piemont angelangt – unterwegs werden wir bereits mit italienischem Bier konfrontiert, am Nachmittag Weiterreise nach Novara. Zimmerbezug an bester Lage in der Piemonteser Kleinstadt mit grosser historischer Vergangenheit. Es gibt zahlreiche Zeitzeugen, prächtige Bauwerke und eine intakte Altstadt. Bierfreunde werden zudem in den zahlreichen Bierlokalen fündig…

Donnerstag 20.09.2018
Nach dem Frühstück Weiterreise in das berühmte Reisanbau-Gebiet nördlich des Po. Flächenmässig mit Abstand das grösste Gebiet in Europa. Endlos scheinende Reisfelder erfüllen das Blickfeld, im Norden die Alpenkette als Panorama. Wir werden ein schmackhaftes Risotto geniessen, dazu gibt es Reisbier und im Anschluss besichtigen wir eines der bekanntesten und gleichzeitig innovativsten Reisgüter Italiens.
Die Tenuta Colombara in Livorno-Ferraris mit dem bekannten Reis „Acquerello“ ist ein stattliches Landgut mit eigenem Landwirtschaftlichem Museum und in verschiedener Hinsicht ein Musterbetrieb. Eine deutschprachige Führerin wird alles detailliert erklären. Am Nachmittag dann Weiterfahrt durch den Po-Naturpark, danach wird es bereits hügelig und somit ein Anzeichen, dass das legendäre Piemont- Weingebiet beginnt.
Unser nächster Etappenort ist Asti, wo wir für 2 Nächte mitten im Zentrum übernachten werden. Nebst tollen Weinen gibt’s hier aber auch das eine oder andere interessante und lohnenswerte Bierlokal. Asti ist neben Alba wohl die
bekannteste Stadt im Piemont in Sachen Wein.

Freitag 21.09.2018
Heute unternehmen wir eine schöne Rundreise durch das liebliche Piemont.
Sanfte Hügelzüge begleiten uns, malerische Dörfer und immer wieder farbenfrohe Rebberge. Nebst anderen Zwischenhalten, beenden wir den Tag dann Höhepunktmässig auf dem grossartigen Weingut Rovero. Hier werden Weine, Liköre, Grappi, Honig uvm. produziert – ein Paradies für Italien-Liebhaber. Anschliessend Rückfahrt nach Asti.

Samstag 22.09.2018
Wir verlassen Asti und fahren nordwestlich – im ländlichen Dorf Marentino besuchen wir die familiär geführte Brauerei „Loverbeer“, welche sich in Bierkreisen einen „kultigen“ Ruf erbraut hat. Danach Weiterfahrt nach Turin.
Hier findet im Stadtzentrum das internationale Gourmet-Festival „Salone del Gusto“ statt, weshalb im Stadtgebiet alle Hotels längst ausgebucht sind. Wir logieren in einem sehr komfortablen Hotel etwas ausserhalb. Es bleibt aber viel Zeit für Erkundung der Hauptstadt des Piemonts, seiner Bierschätze und natürlich für den Besuch des Salone del Gusto – „Slow Food“ grüsst…

Sonntag 23.09.2018
Beginn der Heimreise durch das wildromantsiche Aosta-Tal – dann Grosser St.Bernhard – Unterwallis – Fribourg – Bern – Olten – Zürich

Des weiteren kannst du unter der Rubrik Vergangenes in Erinnerungen der letzten Vereinsreisen schwelgen.